Über mich

Studium

Nach meinem Abschluß mit Diplom an der Fachhochschule Kaiserslautern im Fachbereich Informatik, Studiengang „Digitale Medien“ startete mein Einstieg in die Welt der Softwareentwicklung im Jahr 2004. Da ich mich schon während meiner Diplom-Arbeit mit Sprach-Dialog-Systemen, deren Protokollierung und der Datenerhebung und -Auswertung beschäftigt hatte, bin ich diesem Bereich anfangs treu geblieben.

Beruflicher Werdegang

Bei der in Zweibrücken ansässigen comlet Verteilte Systeme GmbH war ich 3 Jahre lange Teil des Teams, welches ein telefoniegestütztes, flexibles Sprach-Dialog-System entwickelte.

Nach 2 Jahren im Inter- und Intranet-Geschäft als Softwareentwickler der bitExpert AG, in denen ich unter anderem für die Entwicklung des Prototyps der IGAS Systeme, seine Weiterentwicklung und die Betreuung der Markteinführung verantwortlich war, kehrte ich im Jahr 2009 zurück zu meinen Entwickler-Wurzeln im Bereich der Sprach-Dialog-Systeme.

Mit meinem Wechsel in den Bereich Contact Solutions Management der 1&1 Internet AG knüpfte ich dort an, wo ich begonnen hatte:
Entwurf, Entwicklung und Betrieb des Telefonie-Systems im Customer-Care-Bereich mit Fokus auf intelligentem Call-Routing.
Mehr dazu hier.

Selbständigkeit

Seit 1. Juli bin ich selbständiger Softwareentwickler und Berater und kann meine Expertise aus mehr als 10 Jahren Softwareentwicklung in die Projekt-Entwicklung mit einbringen.

Meine jahrelangen, unterschiedlichen Erfahrungen in der Web-, Frontend- und Backend-Entwicklung serverbasierter Software-Systeme, ermöglichen neue Aspekte in Projekte mit einfließen zu lassen. Dabei kommt mir zusätzlich der agile Softwareentwicklungs-Ansatz zu gute, den wir in den letzten Jahren bei Contact Solutions Management gelebt haben und den ich Ende des Jahres mit der Zertifizierung zum Scrum-Master „offiziell“ abrunden werde.

Aktuell bin ich deshalb in Hannover und unterstütze die ING-DiBa bei der Entwicklung des TelefonBankingSystems und berate beim Redesign der Dialog-Gestaltung (VoiceUserInterface).